Top 5 Fotogadgets

Heute möchte ich über Dinge im Bereich der Fotografie reden, die mir so richtig ans Herz gewachsen sind.
Ich will aber nicht über spezielle Objektive oder aber eine Kamera sprechen, sondern um Sachen, die einem entweder den Alltag erleichtern oder aber bestimmte Sachen erst möglich machen.

Meine beliebtesten Fotogadgets

Platz 5: Reiserucksack

Für den gibt es von meiner Seite erstmal den Link zu einem ausführlichen Review von mir -> klick mich <-

Er kam in die Top 5, weil er mir vor allem unterwegs das Leben unglaublich erleichtert. In ihn passen alle möglichen Sachen rein und er bleibt trotzdem angenehm zu tragen. Außerdem verfügt er über ein Trinkflaschenfach an der Seite, kann aussen ein Stativ mitführen und schützt mit seinem Regenschutz vor dem Nass von oben. Einziger Nachteil beim Regenschutz ist, dass er nicht mit Stativ verwendbar ist, da dieses nicht darunter passt.

 

Es gibt an ihm aber noch ein weiteres Feature, was ihm zu meinem Lieblingsreisebegleiter macht: Er ist diebstahlsicher!
Sau praktisch wenn man in Großstädten, auf Märkten oder Messen, in U-Bahnen, Bussen oder sonstwo unterwegs ist wo sich viele Menschen und potenzielle Taschendiebe tummeln. Ich muss mich nicht ständig nach hinten umsehen, ob mir gerade jemand meine Kamera aus der Tasche klaut, nein, ich kann vollkommen entspannt meine Umgebung genießen. (Sofern in U-Bahnen und Co. möglich 😀 )Wie das mit dem diebstahlsicher realisiert wird? Nunja, einen kleinen Umstand muss man dafür in Kauf nehmen, denn der Zugang zum Hauptfach in dem Kamera und Linsen sicher und gepolstert verstaut sind erfolgt über die „Rückenseite“.

Hier kommt ihr zum Produkt: Mantona SLR-Rucksack Trekking

 

Fotogadgets

Rucksack mit Inhalt

Fotogadgets

Das ALLES passt rein.

Fotogadgets

Variable Trennungen

Fotogadgets

Regenschutz

Fotogadgets

Stativhalter

 

Platz 4: Batteriegriff

Der bringt mir gleich mehrere Vorteile. Erstens kann ich damit gefühlt ewig fotografieren, da der Batteriegriff, dank zwei Akkus im Griff, ewig hält und außerdem macht er es möglich bequem hochkant zu fotografieren. Besonders interessant für alle, die gerne mal im Liegen hochkant schießen und dabei möglichst wenig wackeln wollen.
Mega interessant wird das übrigens auch für alle Filmer, die ja dank permanentem LiveView immer mal wieder über Akkuprobleme klagen.
Wer noch mehr darüber lesen möchte für den gibt es hier einen ausführlicheren Beitrag und hier den Link zum Produkt: Minadax Batteriegriff

Fotogadgets

Hochkantauslöser

Fotogadgets

Batteriegriff in „Einzelteilen“

 

Platz 3: Filter

Damit meine ich in diesem Fall Filter die man vors Objektiv schraubt und einerseits Polfilter und andererseits ND-Filter. Diese „Gadgets“ machen mir so manches Bild erst möglich und sind gar nicht einmal so teuer. ND-Filter gibt es in veschiedenen „Stärken“ und somit auch im Set für z.Bsp. für 79,90€ hier: Slim Neutral Graufilter Set bestehend aus ND8, ND64, ND1000 Filtern. Klar, 80 € sind schon viel Geld, allerdings sind Filter mal wieder so eine Sache, die man nicht nochmal kaufen muss, sofern sie nicht kaputt gehen. Daher einmal gescheit und gut ist.

Die ND-Filter haben mir bei folgendem Bild in der Türkei wahnsinnig geholfen, indem sie mir ein bisschen Licht genommen haben und ich dadurch lange belichten konnte. Eines meiner absoluten Lieblingsbilder…IMG_4810

Polfilter wiederum habe ich bis dato nur einen eher günstigen, der im Set daher kam: Polaroid 58mm HD Filterset. Von den vier Filtern nutze ich aber effektiv nur den Pol-Filter, welcher mir für den Preis aber sehr gute Dienste leistet.  Gerade im Segment der Auto-Fotografie bringt er mich sehr weit, allerdings werde ich mich trotzdem noch nach einem qualitativ hochwertigeren, teureren Modell umsehen weil ich in diesem Sektor proffesionell werden will.

Fotogadgets

Polfilter

Fotogadgets

ND-Filter-Set

Fotogadgets

ND-Filter-Set

 

Kleiner Tipp noch für Filter: kauft euch welche, die so groß sind, dass sie auch auf das größte eurer Objektive passt. Adapterringe gibt es nämlich schon für kleines Geld….

 

Platz 2: Reisestativ

Auch hierzu gibt es ein ausführliches Review auf meinem Blog.

Ach ja, einfach wunderbar dieses Teil; leicht, kompakt und deswegen immer dabei. Wenn ich daran denke, wie ich es früher gehasst habe mein Stativ mit zu nehmen (damals hatte ich nur ein mittelgroßes Studio-Stativ) und wieviele geile Bilder ich dadurch verpasst habe… Schade darum, aber ich habe dazu gelernt! Ein paar Euros in die Hand nehmen und ein Stativ zulegen, am Besten wieder ein Besseres. Kauft man schließlich im Normalfall auch nur einmal und wird eher geschont, da nur unterwegs im Einsatz. Meins seht ihr hier:

Fotogadgets

schön kompakt

Fotogadgets

Durch die beiden Schrauben, die man kontern kann…

Fotogadgets

…wird es unglaublich flexibel. Doch damit nicht genug…

Fotogadgets

… für Telenutzer ist es durch seine Einbeinfunktionalität echtes Gold wert, vor allem unterwegs!

(Entschuldigt die miesen Fotos. Hab sie mit dem Handy gemacht)

Seit dem ich Besitzer dieses Stativs und des Rucksacks bin, habe ich tatsächlich IMMER ein Stativ am Mann. Und genau entstehen Bilder wie das oben aus der Türkei…

 

Platz 1: Handschlaufe

 

Wer kennt das Bild nicht? Mitten in einem Touri-Ort, logischerweise voll Touris, baumeln zig (oft schweineteure) Spiegelreflexkameras vor Bäuchen und fristen dort (im Automatikmodus) ihr Dasein. Dann wird mal kurz ein Bildchen hier und da gemacht (Aufklappblitz natürlich immer an), meist von der Begleitperson vor irgendwelchen Gebäuden oder sonstigen Sehenswürdigkeiten. Dann ganz schnell wieder Objektivdeckel drauf und baumeln lassen…

Ich habe es auch probiert mit diesem komischen Nackengurt…
Grauenvoll…
Furchtbar…
Nervig…

Eine Alternative musste her. Erst wollte ich den Sniper-Strap, einen angeblich sehr bequemenen Schlultergurt, habe mich dann aber doch für etwas entschieden, was mich mehr mit meiner Kamera „verbindet“ und auch etwas günstiger ist: Eine Handschlaufe und zwar die Originale von Canon. Also doch nicht ganz so billig, trotzdem aber billiger als ich sie damals gekaiuft habe. Mein Preis lag bei 45€, der heutige bei 32€.
Hier der Link dazu: Canon Handschlaufe
Auch  wenn ich mir anfangs nicht so sicher war, ob mir das Teil bequem genug ist habe ich bald gemerkt, dass ich nichts anderes mehr will. Daran habe ich meine Kamera schon durch fremde Länder getragen, habe sie stundenlang über Messen geschleppt und und und…

Alles relativ ohne Anstrengung, vor allem mit dem Batteriegriff, da dieser eine extra Öse zum Befestigen hat und damit der Drehteller für das Stativgewinde wegfällt.

Dieses Teil bekommt von mir eine ganz klare Kaufempfehlung! Vor allem wenn ihr euch über den Nackengurt ärgert und eine Alternative sucht 😉

IMG_9949 IMG_9950 IMG_9951

Ich hoffe das alles war ein bisschen interessant für euch 🙂

 

Liebe Grüße,

 

euer Karlheinz 🙂

Posted in Uncategorized.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.